Tabellen Traktor  

Herren

... lade FuPa Widget ...
Ü35-Altliga
... lade FuPa Widget ...
D-Jugend
... lade FuPa Widget ...
Ü50-Altliga
... lade FuPa Widget ...

   

Login Form  

   

Spiele  

... lade Modul ...

   

Satzung von Traktor Blau Gelb Laubsdorf e.V.

§ 1  Name, Sitz, Geschäftsjahr

  1. Der am 26.06.2015 in Neuhausen/ Spree, OT. Laubsdorf gegründete  Sportverein führt den Namen „Traktor Blau Gelb Laubsdorf“ und hat seinen Sitz in Laubsdorf
  2. Der Verein erkennt die Satzung des Deutschen Sportbundes und des Landesportbundes Brandenburg e. V. an.
  3. Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr
  4. Der Verein ist in das Vereinsregister beim Amtsgericht Cottbus eingetragen und führt den Zusatz „e. V.“

 

§ 2   Zweck, Aufgaben, Grundsätze der Tätigkeit

  1. Zweck des Vereins ist die Förderung des Sports.
  2. Der Satzungszweck wird verwirklicht insbesondere durch Förderung der Ausübung des Sports im Kinder-, Jugend- und Erwachsenenberich in verschiedenen Sportarten und regelmäßigen Übungsstunden.
  3. Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabeordnung.
  4. Der Verein ist selbstlos tätig, er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.
  5. Die Organe des Vereins (§6) üben ihre Tätigkeit ehrenamtlich aus.
  6. Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsmäßigen Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins.
  7. Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck des Vereins fremd sind oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.
  8. Der Verein wahrt parteipolitische Neutralität. Er räumt den Angehörigen aller Völker und Rassen gleiche Rechte ein und vertritt den Grundsatz religiöser und weltanschaulicher Toleranz.

§ 3   Mitgliedschaft

  1. Der Verein besteht aus:

     a. erwachsene Mitglieder, die sich aktiv sportlich betätigen und das 18. Lebensjahr

         vollendet haben

     b. passiven Mitgliedern, die sich nicht aktiv betätigen und das 18. Lebensjahr

         vollendet haben

     c. fördernden Mitgliedern

     d. Ehrenmitgliedern

     e. Kindern und Jugendlichen bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres

 

§ 4   Erwerb und Verlust der Mitgliedschaft

  1. Dem Verein kann jede natürliche Person als Mitglied angehören.
  2. Die Mitgliedschaft kann mündlich oder schriftlich beantragt werden und setzt die Anerkennung der Vereinssatzung voraus. Über die Aufnahme von Mitgliedern entscheidet der Vorstand. Bei Aufnahmeanträgen Minderjähriger ist die schriftliche Zustimmung der gesetzlichen Vertreter erforderlich.
  3. Die Mitgliedschaft erlischt durch Austritt, Ausschluss oder Tod.
  4. Der Austritt muss dem Vorstand gegenüber schriftlich erklärt werden. Die Kündigungsfrist beträgt drei Monate zum Jahresende.
  5. Ein Mitglied kann vom Vorstand aus dem Verein ausgeschlossen werden:

     a. wegen erheblicher Verletzungen satzungsmäßiger Verpflichtungen

     b. wegen Zahlungsrückständen der Beiträge von mehr als einem Jahr trotz Mahnung

     c. wegen eines Verstoßes gegen die Interessen des Vereins oder groben

         unsportlichen Verhaltens

     d. wegen unehrenhafter Handlung

 6. Bei Beendigung der Mitgliedschaft bleiben die Beitragspflicht bis zum Ende des laufenden Geschäftsjahres und sämtliche sonstige Verpflichtungen gegenüber des Vereins bestehen.

 7. Ausgeschiedene oder ausgeschlossene Mitglieder haben keinen Anspruch auf Anteile aus dem Vermögen des Vereins.

§5   Rechte und Pflichten

  1. Die Mitglieder sind berechtigt an den Veranstaltungen des Vereins teilzunehmen.
  2. Alle Mitglieder sind verpflichtet, sich entsprechend der Satzung und den weiteren Ordnungen des Vereins zu verhalten. Die Mitglieder sind zu gegenseitiger Rücksichtnahme und Kameradschaft verpflichtet.
  3. Die Mitglieder sind zur Entrichtung von Beiträgen verpflichtet. Die Höhe der Beiträge beschließt der Vorstand jährlich.

 

§6   Organe

 

  1. Die Organe des Vereins sind

     a. die Mitgliederversammlung

     b. der Vorstand

     c. die Revisionskommission

 

§7   Die Mitgliederversammlung

  1. Oberstes Organ des Vereins ist die Mitgliederversammlung. Diese ist zuständig

für:

      a. Entgegennahme des Berichts des Vorstandes

      b. Entgegennahme des Berichts der Revisionskommission

      c. Entlastung des Vorstandes

      d. Wahl der Revisionskommission

      e. Satzungsänderungen

      f. Ernennung von Ehrenmitgliedern

      g. Beschlussfassung über Anträge

      h. Auflösung des Vereins

  2. Die Mitgliederversammlung findet alle zwei Jahre statt.

  3. Eine außerordentliche Mitgliederversammlung ist innerhalb einer Frist von zwei Wochen mit entsprechender schriftlicher Tagesordnung einzuberufen, wenn es der Vorstand beschließt oder es 30 % der erwachsenen Mitglieder beantragen.

  4. Eine Einberufung der Mitgliederversammlung erfolgt durch den Vorstand durch Aushang im Schaukasten des Sportlerheimes in Laubsdorf.

  5. Die Mitgliederversammlung ist ohne Rücksicht auf die Zahl der erschienenen Mitglieder beschlussfähig. Bei Beschlüssen und Wahlen entscheidet die einfache Mehrheit der abgegebenen gültigen Stimmen, Stimmengleichheit bedeutet Ablehnung. Satzungsänderungen erfordern eine 2/3 Mehrheit der abgegebenen gültigen Stimmen. Bei Wahlen muss eine geheime Abstimmung erfolgen, wenn 50 % dernwesenden es beantragen.

  6. Anträge können von jedem erwachsenen Mitglied und dem Vorstand gestellt werden.

  7. Über die Mitgliederversammlung ist ein Ergebnisprotokoll zu fertigen, das vom Versammlungsleiter und dem Protokollführer unterzeichnet werden muss.

 

§8   Stimmrecht und Wählbarkeit

  1. Mitglieder, die das 14. Lebensjahr vollendet haben besitzen Stimm- und Wahlrecht.
  2. Das Stimmrecht kann nur persönlich ausgeübt werden.
  3. Gewählt werden können alle Mitglieder die das 16. Lebensjahr vollendet haben.
  4. Mitglieder, die kein Stimmrecht haben, können an der Mitgliederversammlung teilnehmen.

 

§9   Der Vorstand

 

  1. Der Vorstand besteht aus:

     b. dem/ der Vorsitzenden

     c. dem/ der stellvertretenden Vorsitzenden

     d. dem/ der Kassenwart

 2. Der Vorstand wird durch die Mitgliederversammlung für die Dauer von vier Jahren gewählt.

 3. Vorstand im Sinne des § 26 BGB sind:

     a. der/ die Vorsitzende

     b. der/ die stellvertretende Vorsitzende

     c. der Kassenwart

Gerichtlich und außergerichtlich wird der Verein durch zwei der vorstehenden genannten drei Vorstandsmitglieder (§26 BGB) vertreten.

 4. Der Vorstand führt die Geschäfte im Sinne der Satzung und der Beschlüsse der Mitgliederversammlung. Er fasst seine Beschlüsse in einfacher Mehrheit. Bei Stimmengleichheit entscheidet die Stimme des Vorsitzenden bzw. bei dessen Abwesenheit die Stimme des stellvertretenden Vorsitzenden.

 5. Scheidet ein Vorstandsmitglied vor Ende einer Wahlperiode aus erfolgt eine Nachwahl.

§10    Ehrenmitglieder

  1. Zu Ehrenmitgliedern kann die Mitgliederversammlung auf Vorschlag des Vorstandes Mitglieder ernennen, die sich um den Verein besonders verdient gemacht haben. Ehrenmitglieder haben alle Rechte ordentlicher Mitglieder ohne Beitragspflicht. Maßregelungen gegen Ehrenmitglieder sind nicht möglich.

§11   Revisionskommission

  1. Die Revisionskommission besteht aus zwei erwachsenden Mitgliedern, die nicht dem Vorstand angehören dürfen. Sie wird jeweils für 4 Jahre gewählt. Sie hat die Kasse des Vereins einschließlich der Bücher und Belege mindestens einmal im Geschäftsjahr sachlich und rechnerisch zu prüfen. Die Revisionskommission erstattet der Mitgliederversammlung einen Prüfbericht und beantragt bei ordnungsgemäßer Führung der Kassengeschäfte die Entlastung des Kassenwarts und des übrigen Vorstandes.

§12   Auflösung des Vereins

  1. Für die Auflösung des Vereins entscheidet eine hiefür einzuberufende Mitgliederversammlung mit 3/4 Mehrheit der erschienenen Stimmberechtigten.
  2. Bei Auflösung, Aufhebung oder bei Wegfall steuerbegünstigter Zwecke des Vereins fällt das Vermögen des Vereins an die Gemeinde Neuhausen/ Spree OT. Laubsdorf, die es unmittelbar und ausschließlich für gemeinnützige Zwecke zur Wiederentwicklung sportlicher Aktivitäten zu verwenden hat.

 

§13   Inkrafttreten

  1. Die Satzung ist in der vorliegenden Form am 26.06.2015 von der Mitgliederversammlung von „Traktor Blau Gelb Laubsdorf e.V.“ beschlossen worden.

Laubsdorf, den 21. August 2015

 

   
Vorbereitungsspiele Ü35

Die Ü35 hat drei Vorbereitungsspiele zum Start in die Kreisliga geplant.

- 08.03.19 um 18:30 Uhr gegen Sellessen

- 15.03.19 um 18:00 Uhr gegen Döbbrick

- 22.03.19 um 18:00 Uhr gegen Döbbern

Alle Spiele finden in Laubsdorf statt.

 

Ü60 Hallenturnier in Laubsdorf am 04.01.19

Am 04.01.2019 um 17.30 Uhr findet wieder das jährliche Ü60 Turnier in der Turnhalle Laubsdorf statt. Es sind wieder namhafte Gegner eingeladen, somit werden die hoffentlich zahlreichen Zuschauer schönen Fussball sehen.

Hier geht es zum Turnierplan

 

Internes Hallenturnier am 28.12.18

Am 28.12.2018 fand wieder unser traditionelles Hallenturnier statt, es gab keine Überraschungsergebnisse und somit gab es die erwarteten Platzierungen. Das Turnier hat wieder Spaß gemacht und fand danach in geselliger Runde im Sportlerheim einen schönen Abschluss.

 

Ü35 Aufsteiger in die Kreisliga

Mit einem 1:1 am letzten Spieltag beim Spitzenreiter aus Merzdorf feierte unsere Ü35 den schon vorher feststehenden Aufstieg in die Kreisliga. In Merzdorf wurde mit dem Gastgeber ausgiebig gefeiert......

 

Ü50 Gruppensieger beim Herbstcup

Die Ü50 Mannschaft Laubsdorf/Frauendorf hat beim Herbstcup die Vorrunde als Gruppensieger beendet. Das nächste Spiel findet am 10.10.18 gegen den vierten der anderen Gruppe in Laubsdorf statt.

Guckst Du hier !

   
© ALLROUNDER @JG